Gemeinde Ingenbohl

Umweltpreis

Ausgangslage

Die Gemeinde Ingen­bohl vergibt auch 2016 wieder einen mit CHF 5000 dotierten Umwelt­preis. Es handelt sich um eine Initiative, welche öko­logisches und nach­haltiges Handeln fördert.  Damit die Bevölke­rung von diesem Preis erfährt, haben wir uns entschieden, die Umwelt­kommission der Gemeinde im Rahmen des dies­jährigen 100-Stunden-Projekts unentgeltlich zu unter­stützen und ein passendes Kommunikations­konzept zu entwickeln.

Vorgehen

Unter dem Motto «Grosses fängt im Kleinen an» möchten wir aufzeigen, dass nicht nur millionen­teure Projekte zu einer nach­haltigen Umwelt beitragen, sondern auch vermeint­lich kleine Inno­vationen Wert­schätzung und Unter­stützung verdient haben. Diese Botschaft haben wir mithilfe von auf dem ganzen Gemeinde­gebiet verteilten Mini-Figuren und auf­fälli­gen Pfeilen versucht zu vermitteln. Ob diese direkte und unge­wöhnliche Kampagne Erfolg hat, wird sich weisen – Projekte können immer noch einge­reicht werden.

Leistungsumfang