Beige und blaue Flächen, Gestaltungselement des visuellen Auftritts

Brauerei Rosengarten

Heubier aus dem Muotathal

Ausgangslage

Die Vision, ein lokales Spezial­bier auf den Markt zu bringen, war eine klassische «Bieridee» von drei Freunden aus Muotathal. Dieses sollte einen klaren Bezug zu ihrer einzigartigen Heimat haben und die Region und deren Eigenheiten in die Welt (oder vorderhand in die umliegende Umge­bung) hinaus tragen. Unsere Auftraggeberin, die Brauerei Rosengarten aus Einsiedeln, hat uns uns von Anfang an in die Konzep­tion und Planung dieser Produktlancierung invol­viert uns uns über­durch­schnittlich viel kreativen Spielraum gelassen, was nicht selbstverständlich ist.

Vorgehen

Der Name «Äs Gäächs» (Mundart für «Steil») ist zwei­deutig zu ver­stehen: Einer­seits an wilde, lange Party­nächte bei denen es «gääch» zu und hergehen kann – anderseits als An­lehn­ung an die jähen Abhänge der Heubrig-Bergkette oberhalb des Muota­thals, wo ein paar waghalsige Einheim­ische seit über 100 Jahren «wildi­heuen». Deren Hand­werk haben wir auch gleich als thematischen Auf­hänger für die Pro­dukt­gestalt­ung auf­genom­men und zeit­gemäss insze­niert. Bei der Werbe­kampagne zur Markt­einführung setzten wir auf freche Sprüche in typischer Muotathaler-Manier. Heute geniesst das Gääch-Bier in der ganzen Region eine grosse Bekannt­heit.

Leistungsumfang

  • Naming (Namensfindung)
  • Packaging Design (Etiketten, Verpackung)
  • Werbekonzept/Idee und Mediaplanung
  • Grafikdesign für Plakate, Hängekartons, Inserate und Bierdeckel
  • Einfaches Messestand-Konzept
  • Website muotathalerbier.ch (Webdesign und Programmierung)
  • Fotografie: Philipp Betschart
Eine gääche, also schräggestellte Bierflasche mit Etikette
6er-Schrumpfverpackung des Biers
Eine Hand schenkt das Bier in ein spezielles Bierglas ein.
Mehrere Bierdeckel
Junger Mann trinkt einen Schluck Bier
6 Gääch-Biere in einer Holzkiste mit Einbrand.
Screenshot der Website muotathalerbier.ch
Alter Mann mit weissem Bart gönnt sich einen Schluck Bier. Messewand im Hintergrund.